WordPress installieren - Anleitung auf Deutsch
Bildnachweis: Pixabay von Pexels

26.07.2022 09:36, zuletzt aktualisiert 10.08.2022 14:49
Christian Schwindling
2

WordPress installieren - Anleitung auf Deutsch

Möglichkeiten wie Sie in unseren Webhosting-Paketen Wordpress installieren können.

Innerhalb Ihres Webhostings-Pakets haben Sie mehrere Möglichkeiten, mit denen Sie WordPress installieren können.

Variante 1: WordPress als 1-Klick-Anwendung installieren

Die einfachste Option ist die Verwendung unserer 1-Klick-Anwendung. Hier können Sie mit wenigen Klicks eine vollkommen funktionsfähige WordPress Instanz aufsetzen.

Hinweis: Wir installieren mit unseren 1-Klick-Anwendungen die handelsübliche Wordpress für Sie. Wir haben diese inhaltlich nicht verändert. Bei unseren 1-Klick-Anwendungen geht es einzig und alleine um die vereinfachte Wordpress Installation, damit auch unerfahrene Kunden eine funktionsfähige Webseite betreiben können.

Variante 2: WordPress manuell installieren

Schritt 1: Anlegen einer Datenbank

Wenn Sie nicht unsere 1-Klick-Anwendungen verwenden möchten, müssen Sie als erstes eine Datenbank in der Verwaltungsoberfläche Ihres Webhosting-Paket anlegen.

Bitte beachten Sie hierzu unseren Blog-Artikel "Backup einer Webhosting-Datenbank erstellen". Hier erklären wir unter dem Punkt Datenbank anlegen den Prozess der Erstellung.

Schritt 2: Aufspielen der Daten

Daten mit SSH aufspielen

Wenn Sie WordPress mit einem SSH-Zugang installieren möchten, müssen Sie nach dem Login in das zukünftige Verzeichnis navigieren.

cd ../pfad/zu/wordpress/verzeichnis

Anschließend müssen Sie die neuste Version von Wordpress downloaden. Durch folgenden Befehl findet ein Download der aktuellsten Version als .tar.gz-Archiv statt.

wget https://wordpress.org/latest.tar.gz

Um diese Dateien nun zu entpacken, verwenden Sie das Tool tar.

tar -xzvf latest.tar.gz --strip-components=1

Zuletzt müssen Sie noch die Datenbank-Verbindungsdaten in der wp-config-sample.php angeben und diese anschließend umbennenen. Alle für die Verbindung notwendigen Daten finden Sie unter dem Navigations-Punkt Datenbanken.

Folgende Einträge müssen von Ihnen angepasst werden:

// ** Database settings - You can get this info from your web host ** //
/** The name of the database for WordPress */
define( 'DB_NAME', 'database_name_here' );

/** Database username */
define( 'DB_USER', 'username_here' );

/** Database password */
define( 'DB_PASSWORD', 'password_here' );

/** Database hostname */
define( 'DB_HOST', 'localhost' );

/** Database charset to use in creating database tables. */
define( 'DB_CHARSET', 'utf8' );

Um die Datei umzubennenen genügt folgender Befehl.

mv wp-config-sample.php wp-config.php

Daten mit FTP aufspielen

Wenn Sie WordPress installieren möchte, jedoch Respekt vor einem SSH-Zugang haben, können Sie auch einen FTP-Zugang verwenden.

In diesem Fall müssen Sie die WordPress lokal installieren bzw. diese auf Ihr Endgerät downloaden und dort vorbereiten.

Hierzu steht Ihnen der Download auf der offiziellen WordPress-Webseite zur Verfügung.

Nachdem Sie das Archiv auf Ihrem Gerät gespeichert haben, müssen Sie dieses mit einer Software Ihrer Wahl entpacken und die Daten - ähnlich dem Vorgehen bei einem SSH-Zugang - vorbereiten.

  1. Erstellung der Datenbank
  2. Eintragung der Datenbank-Verbindungsdaten in die wp-config-sample.php
  3. Umbenennung der wp-config-sample.php in wp-config.php

Nachdem Sie alles vorbereitet haben, müssen Sie die Daten nun per FTP auf den Server hochladen. Grundsätzlich eignet sich hierzu jedes beliebige FTP-Programm. Wir empfehlen das kostenlose FTP-Programm FileZilla. Wie Sie eine Verbindung zu Ihrem Webhosting-Paket aufbauen, erklären wir in unserem Wiki-Artikel.

Sobald Sie verbunden sind, können Sie die Daten einfach via Drag-Drop in das Zielverzeichnis ziehen.

FTP SSH WordPress installieren