01.09.2021
1

Wodurch entstehen die Kosten für die Behandlung des Spam-Versands / unerlaubter Befehle?

Die manuelle Bearbeitung von Spam-Versand oder das Absenden unerlaubter Befehle bedeutet für uns einen großen händischen Aufwand.

Wir überwachen unsere Systeme selbstverständlich durchgehend und automatisiert.

Dennoch ist in den meisten Fällen von Missbrauch ein manuelles Eingreifen nötig, auch und insbesondere um sicherzustellen, dass alle juristischen Aspekte gewahrt bleiben.

Dazu gehört unter Anderem:

  • Ein Mitarbeiter muss das Problem (auch nachts) möglichst schnell ausfindig machen und stoppen. Unter Umständen ist hierfür der Einsatz eines unserer Bereitschaftstechniker notwendig.

  • Der Vorfall muss dokumentiert und den Kollegen zugänglich gemacht werden.

  • Im Falle des Spam-Versands muss der betroffene Server von verschiedenen Spam-Listen ausgetragen werden, beziehungsweise ein Antrag auf De-Listing gestellt werden.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Ihnen die Kosten für diese Einsätze in Rechnung stellen müssen, sofern der Missbrauch auf Ihr Paket zurückzuführen ist.


Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass FAQ-Beiträge nicht rechtlich bindend und somit nicht Vertragsbestandteil sind. Im Zweifelsfall gelten die Regelungen der AGB, der Leistungsbeschreibung(en) sowie der Details zum Produkt auf dieser Webseite. Alle Hinweise der FAQ erfolgen nur als Hilfestellung, ohne Anerkennen einer Rechtspflicht und sind keine Rechtsberatung.

Eine Historie Ihrer letzten Suchanfragen wird nicht erstellt, da Sie der vollständigen Nutzung von Cookies widersprochen haben.

Ihre Daten werden gemäß unserer Datenschutzerklärung nach Art. 6 Abs. 1 EU-Datenschutz-Grundverordnung behandelt. Mit dem Absenden des Formulars erklären Sie sich damit einverstanden.