Warum ist eine Datei, die ich per E-Mail verschicke, größer als wenn sie auf dem PC gespeichert ist?

Daten werden auf Ihrem PC in 8-bit-Paketen als 1 Byte gespeichert. Als
das E-Mail-Protokoll entwickelt wurde, ging man davon aus, dass nur
"Text" übertragen werden muss, dazu würden dann 7-bit ausreichen.

Als es später nötig wurde, auch anderen Daten als nur "Text" zu
übertragen, entwickelte man ein Verfahren namens "Base64".

Dieses Verfahren "splittet" die 8-bit-Pakete (Ihrer Datei) in Pakete zu
7-bit für die E-Mail-Übertragung auf. Es entsteht also ein "Verlust" von
1-bit Speicherplatz, der sich als Mehrbedarf in der Größe der E-Mail
niederschlägt, was in etwa 13% entspricht.

Wenn Sie also eine E-Mail mit einem 10 MB Anhang verschicken, erhält der
E-Mail-Server diesen als 13 MB große E-Mail!


Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass FAQ-Beiträge nicht rechtlich bindend und somit nicht Vertragsbestandteil sind. Im Zweifelsfall gelten die Regelungen der AGB, der Leistungsbeschreibung(en) sowie der Details zum Produkt auf dieser Webseite. Alle Hinweise der FAQ erfolgen nur als Hilfestellung, ohne Anerkennen einer Rechtspflicht und sind keine Rechtsberatung.