Warum ist eine Datei, die ich per E-Mail verschicke, größer als wenn sie auf dem PC gespeichert ist?

Daten werden auf Ihrem PC in 8-bit-Paketen als 1 Byte gespeichert. Als
das E-Mail-Protokoll entwickelt wurde, ging man davon aus, dass nur
"Text" übertragen werden muss, dazu würden dann 7-bit ausreichen.

Als es später nötig wurde, auch anderen Daten als nur "Text" zu
übertragen, entwickelte man ein Verfahren namens "Base64".

Dieses Verfahren "splittet" die 8-bit-Pakete (Ihrer Datei) in Pakete zu
7-bit für die E-Mail-Übertragung auf. Es entsteht also ein "Verlust" von
1-bit Speicherplatz, der sich als Mehrbedarf in der Größe der E-Mail
niederschlägt, was in etwa 13% entspricht.

Wenn Sie also eine E-Mail mit einem 10 MB Anhang verschicken, erhält der
E-Mail-Server diesen als 13 MB große E-Mail!


Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass FAQ-Beiträge nicht rechtlich bindend und somit nicht Vertragsbestandteil sind. Im Zweifelsfall gelten die Regelungen der AGB, der Leistungsbeschreibung(en) sowie der Details zum Produkt auf dieser Webseite.