Bildnachweis: Anna Tarazevich from Pexels

28.10.2021 16:45, zuletzt aktualisiert 28.10.2021 16:46
Benjamin Intfeld

Keine Angst vor NextCloud-Updates

Hilfreiche Tipps und Tricks zu einem erfolgreichen Update der NextCloud

Wichtige Informationen vorab

  • Bitte updaten Sie Ihre Cloud regelmäßig. Durch Updates werden potenzielle Sicherheitslücken geschlossen, neue Funktionen bereitgestellt und die Kompatibilität (besonders zu den aktuellen PHP-Versionen) gewahrt.

  • Wir empfehlen grundsätzlich vor jedem Update ein Backup der Cloud (per FTP oder SSH) und der Datenbank (z.B. über phpMyAdmin) anzufertigen.

Überprüfen Sie Ihre Cloud auf Updates

  • Um die Cloud zu updaten muss zunächst überprüft werden, ob überhaupt ein Update bereitsteht. Loggen Sie sich dazu mit Ihrem NextCloud-Benutzer in Ihre Cloud ein und wählen Sie unter Einstellungen den Reiter Übersicht (unter dem Abschnitt Verwaltung). Hier werden Ihnen unter den Sicherheits- & Einrichtungswarnungen im Bereich Version mögliche Updates angezeigt.

Update über die Web-Oberfläche

  • Navigieren Sie dazu über Einstellungen auf den Reiter Übersicht links im Menü. Sofern ein Update für Ihre Cloud verfügbar ist, finden Sie hier die Möglichkeit das Update durch einen Klick auf Updater öffnen zu starten. Im folgenden Bildschirm finden Sie Informationen über die aktuelle Version, die installiert werden soll sowie eine Übersicht über alle Schritte, die der Updater durchläuft. Klicken Sie zum Starten auf Update starten.

  • Achten Sie nach diesem Schritt unbedingt darauf, den Wartungsmodus durch einen Klick auf Wartungsmodus beenden und in den Web-Updater wechseln zu beenden.

  • Im folgenden Schritt führt die Cloud die Installation des zuvor vorbereiteten und heruntergeladenen Updates durch. Danach werden Sie wieder in den Willkommensbildschirm Ihrer Cloud geleitet.

  • Sollten während oder nach der Installation Fehler auftreten, schauen Sie bitte in folgenden FAQ-Beitrag von uns: Wie kann ich meine Cloud updaten und wie kann ich mögliche Probleme dabei lösen?

Alternative: Update über SSH

  • Falls das Update über die Web-Oberfläche auch nach mehreren Versuchen fehlschlägt, gibt es als Alternative noch die Möglichkeit die Cloud direkt über eine SSH-Verbindung zu aktualisieren.

  • Sollten Sie noch keinen SSH-Benutzer im Siteadmin angelegt haben, finden Sie hier eine bebilderte Anleitung dazu: Einrichtung SSH-Benutzer

  • Vergewissern Sie sich, dass Ihr SSH-Benutzer über ausreichende Berechtigungen für den Ordner der NextCloud besitzt. Im Zweifel können Sie über den Siteadmin-Bereich unter Berechtigungen Ihren SSH-Benutzer als Inhaber der Dateien und Ordner der Cloud einrichten. Vergessen Sie jedoch nach dem Update nicht, die Dateien und Ordner wieder dem allgemeinen Webserver-Benutzer als Inhaber zu übertragen.

  • Nach erfolgreicher Verbindung navigieren Sie bitte direkt in den Ordner Ihrer Cloud-Anwendung. Sie können den Updater nun über den Befehl /usr/bin/php updater/updater.phar aufrufen. Bitte folgen Sie den Anweisungen dieses Scripts um Ihre Cloud wie gewünscht zu aktualisieren.

Support von manitu für 1-Klick-Apps

  • Bitte beachten Sie auch in diesem Rahmen den Hinweis, dass wir selbst leider keinen Support für NextCloud an sich und dessen Updates geben können. Bitte sehen Sie von derartigen Anfragen an unseren Support ab. Wenden Sie sich diesbezüglich an den NextCloud Support oder die NextCloud Community.
NextCloud Update Updates Tipps